Urlaubskasko

Optimaler Schutz für Ihr Auto mit der Urlaubskasko

Wer mit dem Auto auf Urlaub oder Geschäftsreise fährt, ist im Schadensfall durch seine Haftpflichtversicherung zwar vor Regressansprüchen Dritter geschützt. Doch auch der Schaden am eigenen Fahrzeug kann beträchtlich sein.

Im Ausland herrschen andere Verhältnisse als in der Heimat. Als Ortsunkundiger oder offensichtlich nicht Einheimischer ist man weniger souverän auf der Straße unterwegs und kann auch leicht zur Zielscheibe von Kriminellen werden. Ein Parkschaden ist da noch die harmloseste Möglichkeit. Wirklich unangenehm wird es bei Vandalismus, Diebstahl oder wenn man in einen Verkehrsunfall verwickelt wird.

Voll- oder Teilkasko - Sie haben die Wahl

Wer viel im Ausland mit dem Auto unterwegs ist und auf Nummer sicher gehen will, wird zumindest eine Teilkaskoversicherung abschließen. Sie gewährleistet finanzielle Absicherung bei Parkschäden, Schäden durch Vandalismus und Diebstahl, bei Elementarereignissen, Marderbissen und Brandschäden.

Wer ein neues oder besonders hochwertiges Fahrzeug fährt, möchte noch weniger Risiko eingehen. Hier empfiehlt sich für die Dauer der Reise eine Vollkaskoversicherung, die Rundumschutz in jeder Hinsicht gibt. Ihr Deckungsumfang entspricht jenem der Teilkasko, ergänzt um Schäden, die durch selbstverschuldete Unfälle entstehen. Gerade wenn man viel im Ausland unterwegs ist, eine Option auf die man nicht verzichten sollte.

Ihr Salzburger Versicherungsagent hat günstige Leistungspakete für Sie im Angebot, er informiert Sie über Deckungssummen, Prämien und Selbstbehalte und hilft Ihnen, die optimale Urlaubskasko für Ihr Fahrzeug zu finden. Rufen Sie ihn an und vereinbaren Sie rechtzeitig vor Reiseantritt einen Termin mit ihm!