Newsletter

Im Kampf gegen die Corona-Pandemie hat die Bundesregierung einen neuen Stufenplan angekündigt. Ab heute, 15. September 2021 tritt die 8. Novelle zur 2. COVID-19-Öffnungsverordnung in Kraft. Der Sondernewsletter informiert Sie über die wesentlichen Änderungen speziell für Versicherungsagenten, Details zur Einigung der Sozialpartner auf den neuen General-Kollektivvertrag ab 01.09.21 sowie aktuell verfügbare Corona-Fördermaßnahmen.

Eine Ergänzung zum VA-Newsletter 09/2021:
Zur (umbenannten) 2. COVID-19-Maßnahmen-Verordnung gab es mittlerweile schon die 1. Novelle, die ebenfalls ab dem 15. September Rechtskraft erlangt. Außerdem gibt es News zu Kontrollen von Kunden in den Agenturen. Die Änderungen haben wir für eine bessere Übersichtlichkeit rot markiert.

Zum Sondernewsletter 15.09.2021

Ergänzung zum Sondernewsletter 15.09.2021

In der aktuellen Ausgabe des Agent-Letters der österreichischen Versicherungsagenten finden Sie wichtige Informationen zu folgenden Punkten:

  • Umfang des Rechts auf Buchauszug eines Außendienst-Angestellten
  • EU-Kommission überarbeitet Vorschriften zur Bekämpfung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung
  • EU-Kommission: „Fit for 55“ – Paket
  • Steuerfreie Kostenübernahme für eine Wochen-, Monats oder Jahreskarte ab 1.7.2021

Zum Newsletter 09.09.2021

In der aktuellen Ausgabe des Agent-Letters der österreichischen Versicherungsagenten finden Sie wichtige Informationen zu den derzeit versendeten neuen Allgemeinen Vertragsbedingungen (AVB) der GENERALI Versicherung AG, den gesetzlichen Sorgfaltspflichten zur Verhinderung von Geldwäsche sowie Radonschutz am Arbeitsplatz.

Zum Newsletter 22.07.2021

Die 2. COVID-19-Öffnungsverordnung sowie die 1. Novelle zur 2. COVID-19-Öffnungsverordnung bringt uns erneut Erleichterungen, die mehr Kunden ins Geschäft bringen können und für mehr Freiheit hinsichtlich der Maskenpflicht sorgen.  

Wir möchten Sie wie immer rechtzeitig informieren, welche Regelungen zu beachten sind.

Zum Newsletter 30.06.2021

Aussendung der Abteilung Sozialpolitik und Gesundheit

Im aktuellen Newsletter des Bundesgremiums der Versicherungsagenten werden u.a. die Themen Digitalisierung, Digitalisierung/Cybersecurity, Praxisleitfaden zur Berufshaftpflichtversicherung, EPU-Factsheet 2021 und verlängerte staatliche Unterstützungsmaßnahmen erläutert.

Zum Newsletter 29.06.2021

Ab dem 10. Juni gilt die 4. Novelle der COVID-19 – Öffnungsverordnung. Mit der „3G-Regel“ (geimpft, getestet und genesen) wurden die Weichen dafür gelegt, dass nun weitere Öffnungsschritte erfolgen und wir den Sommer hoffentlich bald uneingeschränkt genießen können.

Zum Newsletter 10.06.2021

Letzte Woche präsentierte die Bundesregierung die Details der Verordnung für die Öffnung der Betriebe ab dem 19. Mai. Damit soll ein sicheres Wiedereröffnen der Betriebe ermöglicht werden. Sie gilt vorerst bis 30. Juni 2021.

Im Newsletter wurden die wichtigen und relevanten Punkte für Versicherungsagenten zusammengefasst.

COVID-19 Öffnungsverordnung

Zum Newsletter 18.05.2021

Die Ausgabe des Agent-Letters der Versicherungsagenten vom 01.04.2021 informiert über die 6. Novelle zur 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung, zur sogenannten „Osterruhe“ in den östlichen Bundesländern und über die erfolgten Einigung der Sozialpartner zum Homeoffice. Der arbeitsrechtliche Teil gilt bereits ab 1. April 2021, auch wenn das Gesetz erst im Laufe des April kundgemacht wird.

Zum Newsletter 01.04.2021

Die Ausgabe des Agent-Letters der Versicherungsagenten vom 25.03.2021 informiert über die seit 10. März 2021 geltenden neuen Informationspflichten, Sustainable Finance und über die steuerfreie Homeoffice Regelung.

Zum Newsletter 25.03.2021

Das Bundesgremium der Versicherungsagenten hat aufgrund der anhaltenden Restriktionen zur Eindämmung der Pandemie bereits am 28.01.2021 einen Antrag an das Bundesministerium für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort gestellt, wonach die Verlängerung der Erfüllung zur Weiterbildung in Form des vereinfachten Lernens auch 2021 unbedingt weiter erhalten bleiben soll. Diesem Wunsch ist nun seitens des zuständigen BMDW am 09. März 2021 stattgegeben worden.

Zum Newsletter 12.03.2021

Die Ausgabe des Agent-Letters der Versicherungsagenten vom 08.03.2021 informiert über die Verlängerung der Stundungen, das Ratenzahlungsmodell ab 01.07.2021, das EU Ecolabel – Kennzeichnung für grüne Finanzprodukte, die UNIQA Gruppen-Krankenversicherung und über die Kleinunternehmerpauschalierung.

Zum Newsletter 08.03.2021

Die Ausgabe des Agent-Letters der Versicherungsagenten vom 12.02.2021 informiert über die ab 10. März 2021 geltenden Transparenz- und Offenlegungspflichten hinsichtlich Nachhaltigkeit. Ab diesem Zeitpunkt müssen Versicherungsagenten über Nachhaltigkeitsrisiken bei Versicherungsanlageprodukten informieren. Weiters finden Sie einen Überblick über die Covid-19 Förderinstrumente.

Zum Newsletter 12.02.2021

Die 4. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung (siehe hier) liegt nun vor und gilt 10 Tage, vom 8. Februar bis 17. Februar 2021.

Damit sind alle Dienstleistungen und somit die Tätigkeit der Versicherungsagenten unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen weiterhin zulässig.

Zum Newsletter 05.02.2021

Aktuelle Informationen finden Sie auch auf unserer Homepage

Die 27. Verordnung der 3. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung liegt nun vor und gilt die nächsten 10 Tage, vom 25. Jänner bis 3. Februar 2021. Unser Newsletter informiert Sie über die aktuell geltenden Bestimmungen, die für Sie als Versicherungsagent wichtig sind. Grundsätzlich gilt, dass Ihre Tätigkeiten als Versicherungsagent weiterhin, unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen, im Innen- und Außendient zulässig sind.

Zum Sondernewsletter 22.01.2021

Bundesgesetzblatt

FAQ General-KV

Die 3. COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung liegt nun vor und gilt die nächsten 10 Tage, vom 17. bis 26. Dezember 2020.

Unser Newsletter informiert Sie über die aktuell geltenden Bestimmungen sowie über die ab 17.12. 2020 erweiterten Förderungen für Unternehmen.

Zum Sondernewsletter 17.12.2020

Weihnachtswünsche vom Bundesobmann der Versicherungsagenten Horst Grandits. Eine Rückschau auf das vergangene Jahr und eine Vorschau auf das kommende Jahr.

Zum Weihnachtsnewsletter 14.12.2020

Die Ausgabe des Agent-Letters der Versicherungsagenten vom 07.12.2020 informiert über die Schutzmaßnahmen im Kundenbereich & Arbeitsplatz und über die Förderungen & Unterstützungen im Überblick.

Zur Ausgabe 07.12.2020

Hier die Eckpunkte der Lockerungen mit 07.12.2020

Konstituierende Sitzung des Bundesgremialausschusses KommR Horst Grandits weiter an der Spitze der Versicherungsagenten

Nachdem sich COVID-19-bedingt die Sitzungstermine vom Sommer auf den Herbst verschoben haben, wurde nun am 6. November 2020 die Konstituierung des neuen Bundesgremialausschusses vollzogen. Mit einstimmigem Beschluss wählten die Ausschussmitglieder erneut den akad. gepr. Vkfm. KommR Horst Grandits als Bundesgremialobmann für die kommende Funktionsperiode 2020 – 2025.

Zur Ausgabe 12.11.2020

NEUE COVID-19-MaßnahmenVO.

Sie entfaltet ab dem 3.11.2020, um  00:00 Uhr Rechtswirksamkeit und tritt mit 30.11.2020 automatisch wieder außer Kraft, wodurch die COVID-19-MaßnahmenVO in ihrer Letztfassung wieder auflebt.

Zur Ausgabe 02.11.2020

Die Ausgabe des Agent-Letters der Versicherungsagenten informiert über die „Vermittlung von Vorsorge- und Pensionskassenverträgen durch Versicherungsagenten„. In welchem Rahmen die Agenten Vorsorge- und Pensionskassenverträge (inklusive Hinterbliebenen- und Individualitätsvorsorge) an Kunden vermitteln dürfen.

Zur Ausgabe 16.10.2020

Die Ausgabe vom 09.10.2020 des Agent-Letters der Versicherungsagenten beschäftigt sich mit dem Thema „Kontrolle von Beratungsprotokollen“.

Vertreter der Finanzmarktaufsicht haben sich mit Vertretern der Makler und Finanzdienstleister, des VVO, einzelner Versicherer sowie MMag. Trojer/BMDW zu offenen Fragen ausgetauscht.

Zur Ausgabe 09.10.2020

Kurzübersicht der FMA mit Rechtsgrundlagen

Die Ausgabe vom 24.09.2020 des Agent-Letters der Versicherungsagenten berichtet von der ersten Sitzung nach der Sommerpause des Nationalrates, unter anderem vom Beschluss der zwei Novellen – des Epidemiegesetzes 1950 (EpiG) und des COVID-19-Maßnahmengesetzes (COVID-19-MG).

Zur Ausgabe 24.09.2020

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Homepage.

In der Ausgabe vom 18.09.2020 des Agent-Letters der Versicherungsagenten erhalten Sie Informationen zu den Verschärfungen der Sicherheitsmaßnahmen ab dem 21.9.2020.

Zur Ausgabe 18.09.2020

In der Ausgabe vom 26.08.2020 des Agent-Letters der Versicherungsagenten erhalten Sie Informationen zu den Förderrichtlinien für die „2. Phase des Fixkostenzuschusses“ und zum „InvestitionsprämienG„.

Zur Ausgabe 26.08.2020 und zum Factsheet

In der Ausgabe vom 23.07.20 des Agent-Letters der Versicherungsagenten finden Sie Informationen zum Thema „5. EU-Geldwäsche Richtlinie in Österreich in der Gewerbeordnung umgesetzt „

Zur Ausgabe 23.07.20

In der Ausgabe vom 08.07.2020 des Agent-Letters der Versicherungsagenten finden Sie Information zum Thema „Investitionsprämiengesetz 2020 und Konjunkturstärkungsgesetz 2020 „ und „Die „Grüne Versicherungskarte“ wird weiß“.

Zur Ausgabe 08.07.20

MITGLIEDERZEITUNG 3-2021 DIE VERSICHERUNGSAGENTUR

Die Webversion der Mitgliederzeitung 3/2021 widmet sich schwerpunktmäßig den Anforderungen unserer jährlichen Aus- und Weiterbildungspflicht. Das Absolvieren der jährlichen vorgeschriebenen 15 IDD-Stunden bedeutet für qualitätsbewusste Agenturen nicht nur die Gelegenheit, sich fortzubilden und mit dem dadurch erworbenen Zusatz-Know-how noch stärker am Markt aufzutreten – es ist Pflicht! Eine Pflicht, die von der Gewerbebehörde durchaus überprüft wird und das in ganz Österreich.

Hier finden Sie die Online Ausgabe unserer Mitgliederzeitung zum Nachlesen

Seminar „Die systematische Entwicklung einer Versicherungsagentur“

Die Anforderungen an Versicherungsagenturen in der heutigen Zeit werden immer vielfältiger. Der Verwaltungsaufwand steigt stetig, die Kommunikationskanäle mit Kunden haben sich ebenfalls verändert.

Um als Vermittler weiter professionell und zunehmend Vertriebserfolg zu erzielen, muss die eigene Arbeit heute immer systematischer, immer strukturierter laufen.

Wie dies gelingen kann, haben wir am 06. Juli 2021 – kompakt, verständlich und vor allem umsetzbar – durch Steffen Ritter in diesem Seminar der Salzburger Versicherungsagenten im Plenarsaal der Wirtschaftskammer Salzburg erfahren dürfen.

Steffen Ritter gilt seit Jahren als führend in der unternehmerischen Beratung von Versicherungsagenturen im deutschsprachigen Raum und ist bekannt als Kongressredner und vielfacher Erfolgsautor. Wir bedanken uns beim Institut Ritter für die hervorragende Zusammenarbeit und freuen uns bereits auf weitere Seminare in den nächsten Jahren

BÖV Insurance Champion 2021

Heute fand in der Wirtschaftskammer Salzburg das Finale des „BÖV Insurance Champion“ 2021 – der besten neun Teilnehmer des Lehrberufs „Versicherungskaufmann/-frau“ aus Salzburg, Tirol und Vorarlberg – statt.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Vorentscheidung in der Landesberufsschule St. Johann im Pongau zeigten unsere Nachwuchskräfte der Fachjury heute erneut eindrucksvoll, dass wir uns um unsere bestens ausgebildeten Nachwuchskräfte in der Versicherungsbranche nicht sorgen müssen.

Besonders freut uns, dass die verdiente Siegerin Helin Eren aus Salzburg stammt.

Herzliche Gratulation an alle Teilnehmer/inne für die hervorragenden Verkaufsgespräche.

Einladung

Neugründerpakte aktualisiert – umfassender Überblick aller Serviceangebote

Nachdem sich im Rahmen der Wirtschaftskammerwahlen 2020 auch einige personelle Veränderungen im Ausschuss der Salzburger Versicherungsagenten ergeben haben und wir unsere Neugründer im Gewerbe Versicherungsvermittlung in Form Versicherungsagent sowie Tippgeber kompakt über unsere umfassenden Leistungs- und Serviceangebote informieren wollen, haben wir dies zum Anlass genommen, unsere Neugründerpakete für Jungunternehmer/innen zu aktualisieren. Selbstverständlich werden auch die bereits „erfahrenen“ Agenturen wichtige Inputs und Anregungen finden können.

Zum Neugründer-Brief

Zum Neugründer-Folder

Seminar „Unternehmensnachfolge“

Am 23. Juni 2021 luden die Salzburger Versicherungsagenten zum Seminar „Unternehmensnachfolge“ mit Unternehmensberater Wolfgang Willim ein, welcher sich auf die Branche der Versicherungsvermittler spezialisiert hat und auf diesem Gebiet ein wahrer Spezialist ist.

Gerade die Versicherungsvermittlung leidet unter einer relativ hohen Altersstruktur und konnten mit diesem Seminar – welches im Plenarsaal der Wirtschaftskammer Salzburg abgehalten wurde – viele offene Frage beantwortet.

In den nächsten Jahren werden bis zu 20% (!!!) der Verkäufer in Pension gehen. Diese Zahl klingt zwar auf den ersten Blick sehr gering. Wenn man jedoch beachtet, dass diese 20% rund 35% des Kundenbestandes der Versicherungen betreuen, wirkt die Situation doch etwas dramatischer. Die Nachfolge muss gut überlegt und gewählt werden zumal der „Nachkomme“ ja einen gut betreuten und betrauten Kundenstock übernehmen soll. Diese Situation muss über einen längeren Zeitrahmen geplant werden, da nachweislich bei nicht gelungener Nachfolge in den ersten drei Jahren mehr als 50% des Bestandes verloren gehen.

In diesem Ganztagsseminar wurde neben den Überlegungen, warum übergeben werden sollte, auch die Formen der Übergabe, hierzu diverse mögliche Modelle und der notwendige Zeitplan erörtert. Ebenso wurden rechtliche und sozialversicherungsspezifische Aspekte mit in das Kalkül gezogen. Fazit am Ende des Tages von den Teilnehmern war, dass viele wichtige Inputs mitgenommen werden konnten.

Auch bei der Unternehmensnachfolge können die Salzburger Versicherungsagenten Echt.Sicher.Sein. dass wir, das Gremium, durch wichtige Seminare sie tatkräftig unterstützen.

Präsenzseminar am 10. Juni 2021 in St. Johann

Zum ersten Mal seit Oktober 2020 durfte unser Obmann-Stv. Alfred Huber wieder über 40 Versicherungsagenten/innen zum Präsenzseminar – unter Einhaltung der aktuellen Auflagen – in der Bezirksstelle St. Johann im Pongau begrüßen.

Zunächst boten uns Unternehmer Wolfgang Riesenberger und EU-Bausachverständiger Martine Huemer wertvolle praktische Einblicke und Tipps zur Bewältigung und Sanierung von Wasser-, Brand- und Schimmelschäden.

Im zweiten Teil des Tagesseminars widmete sich RA Mag. Daniel Maurer auf Versicherungsagenten abgestimmte rechtliche Schwerpunkte wie Schadenersatz, Vertragsrecht und allgemeinen haftungsrechtlichen Konstellationen.

Das Landesgremium der Salzburger Versicherungsagenten bedankt sich bei allen Referenten für die spannenden Einblicke und lädt Sie gerne zum nächsten Präsenzseminar am 23. Juni 2021 zum Thema „Unternehmensnachfolge“ mit Herrn Wolfgang Willim in der Wirtschaftskammer Salzburg ein. Restplätze sind noch frei !!!

BG-Leistungsbericht I Quartal 1

Das Bundesgremium informiert über die wichtigsten Zwischenergebnisse im ersten Quartal 2021:

Interessensvertretung bei Ministerien/Koordinierung mit Versicherungsmaklern/Finanzdienstleistern

Durch unseren interessenspolitischen Einsatz konnten wir für unsere Mitglieder erreichen, dass sie ihren gesetzlichen Weiterbildungsverpflichtungen weiterhin auch online nachkommen können. Damit haben wir für unsere Mitglieder mehr Rechtssicherheit geschaffen. Die Rechtsansicht des Bundesgremiums wurde seitens des Ministeriums bestätigt.

Zugangsverordnung/Befähigungsprüfungsverordnung

Mit derzeit laufenden Überarbeitung der VA-Befähigungsprüfungsverordnung und der Zugangsverordnung sowie der damit verbundenen Einordnung auf NQR-6 verbinden wir das Ziel, Versicherungsagenten als leistungsfähigen, qualitativ agierenden und damit vertrauenswürdigen Berufsstand zu positionieren. Außerdem wurden zahlreiche Verhandlungen mit den Versicherungsmaklern und Finanzdienstleistern in Bezug auf die Zugangsverordnung und Befähigungsverordnung geführt. Der nächste Schritte wird die kammerinterne Koordinierung sein.

Die Entwicklung der Befähigungsprüfung in Abstimmung mit dem IBW ist ein fortlaufender Prozess. Konkret in der Umsetzung die Entwicklung der schriftlichen Prüfungsfragen.

Sustainable Finance

Durch die EU-Offenlegungs-Verordnung müssen Versicherungsvermittler in ihren Beratungsgesprächen offenlegen, wie nachhaltig und CO2 intensiv die angebotenen Versicherungen mit Anlagecharakter sind. Der Versicherungsagent wird in Zukunft somit auch ein „Grüner Berater“. Auf unserer Homepage haben wir für unsere Mitglieder umfangreiche FAQs (siehe hier) und zusätzlich Mustertexte (siehe hier) erstellt.

Zusätzlich haben wir gemeinsam mit den Finanzdienstleistern/Versicherungsmaklern eine Klarstellung hinsichtlich der Ausnahmebestimmung (weniger als 3 Beschäftigte) bei der EIOPA initiiert. Damit werden wir für unsere Mitglieder mehr Rechtssicherheit schaffen.

FMA Broschüre – Vergleichsportale

Die Plattformwirtschaft entwickelt sich rasant und ist auch in der Versicherungswirtschaft angekommen. Über Plattformen können Versicherungen direkt mit den Kunden abgeschlossen werden – dies kann für den klassischen Berufsstand der Versicherungsagenten gefährlich werden. Daher haben wir unsere kritische Stellungnahme der FMA zur Einhaltung der Standesregeln auch für Plattformen übermittelt, die weitgehend in der aktuellen Broschüre berücksichtigt worden ist (siehe hier).

COVID-19-Förderungen / Investitionsprämie 

Die COVID-19-Krise wird bei den Versicherungsagenten zeitverzögert eintreten; daher war es und ist es wichtig, die politischen Entscheidungsträger (BM Schramböck) über diesen Nachzieheffekt zu sensibilisieren. Zusätzlich haben wir für unsere Mitglieder und deren Kunden die COVID-19-Förderungen kompakt zusammengefasst: Förderinstrumente 

Darüber hinaus haben wir die COVID-19-Investitonsprämie für unsere Mitglieder kompakt dargestellt: Investitionsprämie

COVID-19-Newsletter

Durch die Pandemieentwicklung werden neue Schutzmaßnahmen verordnet. Neben den COVID-19-Schutzmaßnahmen haben wir die Mitglieder über branchenspezifische Themen informiert. Insgesamt wurden im ersten Quartal 2021 sechs Newsletter erstellt: Newsletter

Verschiebung des Präsenzseminars 19.05.2021 auf 3-teiliges Webinar

Aufgrund der noch immer bestehenden Situation mit Covid 19 haben wir uns nach intensiver Abwägung dazu entscheiden müssen, unser geplantes Tagesseminar zum Thema »Die häufigsten Ablehnungsgründe der Versicherer unter die Lupe genommen« mit Herrn Gerhard Veits (IDD Anrechnung: 2 Std. Modul 1 und 4,5 Std. Modul 2) auf Online umzustellen. Da wir die Erfahrung haben, dass ein Online-Seminar über einen ganzen Tag nicht zielführend ist, wird dieses Seminar auf ein 3-teiliges Webinar geändert.

3-teiliges Webinar:

Mi 19. Mai: 14:00 – ca. 16:30 Uhr

Do 20. Mai: 09:30 – ca. 11:45 Uhr

Fr 21. Mai: 09:30 – ca. 11:45 Uhr

In Anbetracht dieser Umstände hoffen wir auf Ihr Verständnis!

Herzlichen Glückwunsch zum 60. Geburtstag!

Das Landesgremium der Salzburger Versicherungsagenten gratuliert Obmann-Stv. Karl Schnell (SWS Stuchlik Wallner Schnell GmbH & Co KG) und unserem langjährigen Ausschussmitglied Johann Riedel (Versicherungsagentur Johann Riedel) ganz herzlich zum 60. Geburtstag!

Wir wünschen von ganzem Herzen alles erdenklich Gute, viel Erfolg und vor allem Gesundheit!