Branchenspezifische Risiken abdecken - hier erfahren Sie wie!

Handwerker sind anderen Risiken ausgesetzt als Dienstleister. Und ein Handelsunternehmer sieht sich nochmal mit ganz eigenen Gefahren konfrontiert. Informieren Sie sich hier über branchenspezifische Risiken - und wie Sie sich dagegen absichern können.

Bei einem Handwerksbetrieb geht's meistens ordentlich zur Sache. Hier wird, wie der Name schon sagt, Hand angelegt - und, wie heißt es so schön: Wo gehobelt wird, fliegen Späne. Wenn es dabei unabsichtlich zu größeren Sachschäden oder gar Schäden an Personen kommt, steht der Betrieb meist immensen Schadenersatzforderungen gegenüber, die in die Millionen gehen können.

Dies kann - in abgewandelter Form - ebenso für Handelsunternehmer oder Dienstleister und Freiberufler zu einer mehr oder weniger großen Bedrohung werden. Verdorbene Ware, eine falsche Beratung, Folgeschäden durch Planungsfehler oder andere Ursachen, die in Ihrer Sphäre liegen. Selbst bei sorgfältiger Auftragsabwicklung - vor Fehlern ist niemand gefeit.

Schützen Sie sich vor den häufigsten Gefahren, die in Ihrer Branche lauern!

Als Unternehmer sind Sie verantwortlich für alle Fehler, die Sie oder Ihre Angestellten machen. Das bedeutet, dass Sie als Person auch völlig unschuldig zur Verantwortung gezogen werden können. Gerade deshalb müssen Sie über entsprechenden Versicherungsschutz verfügen. Ihr Salzburger Versicherungsagent klärt Sie über die wichtigsten Versicherungen auf, die in Ihrer Branche unverzichtbar sind. Sprechen Sie ihn an, wenn Sie sich für

• Sicherheit für Handwerksbetriebe

• Sicherheit für Handelsunternehmen

• Sicherheit für Freiberufler - Dienstleister

interessieren und mehr Informationen zu den Versicherungsmöglichkeiten in Ihrer Branche wünschen.